AGB & DSGVO

allgemeine geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Diese Bedingungen betreffen alle Angebote und Verträge sowie Transaktionen 
wie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen Beauty Palace und dem Kunden zustande kommen, bzw. geschlossen werden. Ausnahmen von Transaktionen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form.
 

2. Dienstleistung
Beauty Palace führt seine Dienstleistung nach dem neuesten Stand des Gewerbes und nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden aus. Sollten zwischenzeitlich Änderungen der Standards auftreten, so wird der Kunde noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis gesetzt.

 

3. Terminvereinbarung
Beauty Palace vergibt seine Termine verbindlich. Die online reservierten Termine (E-Mail, Webseite, Google, Facebook) erreichen nach schriftlicher Bestätigung ihre Gültigkeit. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bereits bestätigten Termins von Nöten sein, muss der Kunde dies sobald wie möglich, mindestens jedoch 24 Stunden vor dem Termin telefonisch oder schriftlich mitteilen. Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht vom Kunden abgesagt werden, hat Beauty Palace das Recht, den Verdienstentgang dem Kunden zu 100 % in Rechnung zu stellen und die Kaution einzubehalten. Erscheint ein Kunde mit 10 Minuten oder mehr Verspätung zu seinem Termin, so hat Beauty Palace das Recht einen anderen Kunden zu bedienen.

4. Preise
Die Preise für unsere Dienstleistungen und Produkte sind auf der Homepage und im Studio veröffentlicht. Alle angegebenen Preise sind Endpreise und inklusive 20% gesetzlicher Mehrwertsteuer. Preiserhöhungen werden mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten bekannt gegeben. Angebote sind nur in dem veröffentlichten Zeitraum gültig und gelten nur solange der Vorrat reicht. Der Kunde muss direkt im Anschluss an die Behandlung, bzw. direkt beim Kauf für den Service, bzw. das Produkt bezahlen. Aktionen und Rabatte sind nicht kombinierbar.

 

5. Persönliche Daten und Privatsphäre
Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an Beauty Palace weiterzugeben. Diese Daten werden auf der Stammkundenkarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Beauty Palace verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der DSGVO einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen ohne schriftliche Einwilligung des Kunden weiterzugeben. 

 

6. Vertraulichkeit
Beauty Palace ist verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und Beauty Palace von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wurde. 

 

7. Haftung
Beauty Palace kann keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch die Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen, oder Aktivitäten außerhalb des Studios. Beauty Palace ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen und von persönlichen Besitzgegenständen des Kunden, die mit in das Studio gebracht wurden. Der Kunde muss Beauty Palace über etwaige Krankheiten in Kenntnis setzen.

 

8. Garantie bei Nageldesign
Auf den von Beauty Palace geleisteten Service und auf die verkauften Produkte erhält der Kunde eine Garantie von 5 Tagen. Diese Garantie verfällt, wenn:
a. der Kunde sich in einem anderen Studio behandeln lässt
b. der Kunde sich nicht an die ihm empfohlene Pflege hält

c. der Kunde dem Hinweis, in Notfällen unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, nicht nachkommt

d. der Kunde die Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet

e. der Kunde sich nicht innerhalb von 48 Stunden wegen der Reklamation meldet

9. Beschädigung und Diebstahl
Beauty Palace hat das Recht, für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung, bzw. die aufkommenden Kosten zu fordern. Diebstähle werden zur Anzeige gebracht.

10. Beschwerden und Reklamationen
Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über die Dienstleistung, bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber einen Tag nach Erkennen des Reklamationsgrundes, Beauty Palace gemeldet werden. Beauty Palace muss innerhalb der darauffolgenden 5 Arbeitstage eine akzeptable Lösung anbieten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss Beauty Palace die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten, bzw. das reklamierte Produkt ersetzen.

11. Verhaltensweisen
Der Kunde verpflichtet sich, während seines Besuches im Beauty Palace eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat Beauty Palace das Recht, den Kunden aus dem Salon zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen.

12. Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am nächsten kommt. Gerichtsstand für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist Wien. Es gilt österreichisches Recht.

datenschutzerklärung

1. Allgemein 
Datenschutz wird bei Beauty Palace großgeschrieben. Die Kundenkarte von Beauty Palace gilt als Mitgliedkarte des Beauty Palace Club. Die folgenden Regelungen sollen den Mitglieder des Beauty Palace Clubs (nachfolgend Club genannt) als „betroffene Personen“ gemäß Art 4 Z 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (nachfolgend kurz „Mitglieder“) sowohl über die Art und den Umfang der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten, als auch über ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung im Club informieren. Die folgenden Regelungen sollen insbesondere darüber informieren, welche Daten verarbeitet werden, welche Datenverarbeitungen in Zusammenhang mit der Mitgliedschaft angeführt werden müssen und in welche Datenverarbeitungen das Mitglied einwilligen kann. Diese Einwilligung kann stets auch widerrufen werden.

 

2. Verantwortlicher
Die BPC BeautyCorp GmbH, FN 531005s, in 1020 Wien, Heinestraße 1/5 ist der Betreiber des Clubs (nachfolgend kurz „Betreiber“ genannt). Sofern im Einzelnen nicht ausdrücklich anders bestimmt, ist der Betreiber im Sinne der DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Mitglieds alleiniger Verantwortlicher. Der Betreiber steht dem Mitglied und allen sonst betroffenen Personen als erste Anlaufstelle für datenschutzrechtliche Belange in Zusammenhang mit dem Club zur Verfügung; insbesondere kann das Mitglied seine Rechte gemäß der DSGVO (Punkt 8) gegenüber dem Betreiber geltend machen. Der Betreiber ist postalisch, per E-Mail unter info@beauty-palace.eu und telefonisch unter +43 1 396 14 00 erreichbar. Der Betreiber ist für die Verwaltung der Mitgliedschaft beim Club alleiniger Verantwortlicher.

 

3. Welche Daten werden verarbeitet
Die vom Betreiber im Rahmen des Beauty Palace Clubs verarbeiteten personenbezogenen Daten lassen sich in folgende Datenkategorien zusammenfassen:

a. Mitgliederstammdaten: Daten zur Person (Kundennummer, Anrede, Geschlecht, Vor-/Nachname, Geburtsdatum; optional: Titel vorgestellt/ nachgestellt), Adress- und Kontaktdaten (Anschrift; optional: Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Erlaubte Kontaktart (Telefon, E-Mail, Post) (nachfolgend kurz „Mitgliederstammdaten“)
b. Teilnahmedaten: Mitgliederstammdaten [siehe oben], analytische Kundennummer, Kunden-Status und Kunden-Status-Information,   Erstellungs- und Registrierungsdatum, Registrierungskanal, Zustimmung zu den AGB, Datum letzter AGB-Änderung, Erlaubnis für Stammdatenzugriff (nachfolgend kurz „Teilnahmedaten“)
c. Einkaufsdaten: Daten, die bei Einkäufen der Waren und Dienstleistungen, Transaktions-ID, Datum, Umsatz, POS ID, Promotion, ID, Mehrwertsteuer, Bezahlart (bar oder Kartenart) (nachfolgend kurz „Einkaufsdaten“)
d. Marketing-Profilingdaten: Daten aus der Zusammenführung und Analyse der Teilnahme- und Einkaufsdaten, Daten zu Kunden- und Einkaufsprofilen (Wahrscheinlichkeit zukünftiger Einkäufe; aggregierte Auswertungen für Dienstleistungen, Abstimmung für individualisierte Information, Werbung und Angebote), Daten aus der Reaktion des Mitglieds auf Werbemaßnahmen per E-Mail (Öffnen enthaltener Werbung; Klick darin enthaltener Links, dafür verwendete Zeit, Daten zur Nutzung von App, Webseite und Kundendienst (nachfolgend kurz „Marketing-Profilingdaten“)

4. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Verwaltung der Mitgliedschaft beim Beauty Palace Club: Der Betreiber verarbeitet als alleiniger Verantwortlicher die personenbezogenen Daten des Mitglieds zur Verwaltung der Mitgliedschaft beim Club wie folgt: Für die Teilnahme am Club erfasst der Betreiber zuerst die Teilnahmedaten des Mitglieds, insbesondere via der vom Mitglied vervollständigten Online- oder der Papier-Teilnahmeformulare. Der Betreiber vergibt insbesondere eine dem Mitglied zugeordnete Mitgliedsnummer und das Mitglied erhält mit dem Beginn der Teilnahme am Club einen persönlichen Mitglieder-Bereich zur Abwicklung der Teilnahme am Club und der entsprechenden Datenverarbeitungen. Über die Mitgliedsnummer kann sich das Mitglied gegenüber dem Betreiber identifizieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß diesem Unterpunkt ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Vertragserfüllung) und Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigte Interessen) zwecks Verhinderung und Aufdeckung von Missbrauch. Werbung ohne Profiling: Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geschlecht und Alter werden vom Betreiber als alleinigem Verantwortlichen zum Versand von Werbung, der Mitteilung von besonderen Vorteilsangeboten, zur Bewerbung von Produkten, Aktionen und Gewinnspielen verarbeitet; all diese Werbung und Mitteilungen erfolgen in nicht profilierter Weise (das heißt kein Profiling) und per Post. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß diesem Unterpunkt durch den Betreiber ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (berechtigtes Interesse), nämlich die Bewerbung von Produkten, Aktionen, Gewinnspielen. Dem Mitglied steht gegen die Verwendung dieser Daten für Werbezwecke das Recht auf Widerspruch zu. Das Mitglied kann dennoch weiterhin am Club teilnehmen. Automationsunterstützte Verarbeitung und Analyse sowie Werbung mit für das Mitglied profilierten Angeboten per Post, E-Mail, SMS, MMS, Push-Nachrichten, Nachrichten über die App und Messenger durch den Betreiber. Der Betreiber verarbeitet die personenbezogenen Daten des Mitglieds nur dann gemäß folgender Unterpunkte 4.2.1., 4.2.2 und 4.2.3, sofern das Mitglied dazu einwilligt. Diese Einwilligung erfolgt freiwillig durch Einwilligungserklärung und ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Club. Die Einwilligung zur Datenverarbeitung gemäß diesem Punkt IV.3 ist freiwillig und das Mitglied hat auch das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung. Wenn das Mitglied die Einwilligung nicht erteilt oder diese widerruft, werden seine personenbezogenen Daten nicht (mehr) automationsunterstützt verarbeitet und analysiert und erhält das Mitglied keine (profilierten) Newsletter und Werbung mehr durch den Betreiber. Das Mitglied kann dennoch (weiterhin) am Club teilnehmen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen wird durch den Widerruf nicht berührt. Einwilligung Die/der Beauty Palace Club Mitglied mit ihrer/seiner Unterschrift stimmt zu, dass ihre/seine persönlichen Daten, nämlich „Name“, „Adresse“ „E-Mail Adresse“ „Telefonnummer“ zum Zweck der Zusendung von Werbematerial über die Aktionen, Veranstaltungen, Produkte der Beauty Palace verarbeitet werden. Die Daten „Name“, „Adresse“ „E-Mail-Adresse“ „Telefonnummer“ werden an Dritten für Werbezwecken nicht verkauft und weitergegeben werden. Diese Einwilligung kann jederzeit bei widerrufen werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der bis dahin erfolgte Verarbeitung nicht berührt.

SCS Lightmall.png
  • Instagram
  • Facebook

© 2020 NAVIDA